• Bürgermeister-Wohlfarth-Str. 46

    86343 Königsbrunn

  • info@i-quant.de

    08231 60260

  • Mo - Fr
    08.00 - 13.00 & 14.00 - 18.00

    Samstag & Sonntag geschlossen

Über Uns



Die Schnittstellen


Haben wir nicht gerade in Deutschland eine exzellente Qualität am Bau? Viele Problematiken um Kosten, Qualität und Bauzeiten resultieren insbesondere aus Informations- u. Planungsdefiziten. An den Schnittstellen fühlen sich die Beteiligten tatsächlich eher „abgeschnitten“ denn mit den anderen Beteiligten verzahnt. Ob Privat- oder Gewerbeimmobilie, ob kleines oder großes Bauvolumen, dies ist bei jedem Bauvorhaben zu gewährleisten.


Unsere Kernkompetenzen


Unser Konzept und die Vorteile für alle Beteiligten haben wir in den Rubriken „Bau“ und Immobilien“ näher beschrieben. Bauoptimierung- Anpassung oder Senkung des Kostenrahmens-Auffinden von Ressourcen-Flexibilität für die Zukunft Kostenkontrolle – beste Baustoffe, beste Ausführung, zum optimalen Preis Baukoordination – Zeit ist Geld, gerade am Bau, exakte Bauzeitplanung, Auffinden von Schwachstellen und –auch bei bester Planung – Management von Ausfällen und Problemen Bauüberwachung – Bausicherheit, DIN-gerechte Ausführung…


Unternehmensentwicklung


Die Gründung unseres Unternehmens erfolgte bereits im Jahr 1997. Die Bündel der Kompetenzen dreier Unternehmen mit vielfältigen Erfahrungen am Bau verfolgte von Anfang an das Ziel, Immobilien zu erstellen, die am Ende tatsächlich den Kundenwünschen entsprechen. Die Erfahrung von weit über 20 Jahren und hunderten von „erlebten“ Bauprojekten, vom Eigenheim bis zur Raffinerie, fließt hier täglich mit ein.

„Alle am Bau Beteiligten müssen fair behandelt werden.“


Der Architekt

  • hat im Wesentlichen die Bausituation und die Gesamtkosten im Blick. Detailfragen oder Sonderwünsche wie Anschlussgebühren, Wunsch nach neuer Küche, Mehrkostenüberwachung fallen nicht in seinem Aufgabenfeld. Er plant, was der Bauherr als Ziel formuliert und dieser muss die Finanzierung des Projektes sicherstellen. Sollten die Kunden Sonderwünsche haben, so sind die Mehrkosten zwar dem Kunden bekannt, aber ob es in die Finanzierung hineinpasst ist ungewiss.
  • hat je nach seiner Erfahrung und Ausrichtung verschiedene Schwerpunkte – von künstlerisch bis hin zu minimalistisch. Welcher Architekt ist nun für welchen Bauherren der Richtige?
  • fungiert selten gleichzeitig als Planer und als perfekter Bauleiter.

Der Bauträger
(Generalübernehmer oder Generalunternehmer)

  • erhält eine vorgegebene Baubeschreibung und machtet darauf die Kalkulation. machen. Der Bauherr hingegen hat keine Möglichkeit, die richtige Baubeschreibung für ihn selbst herauszufinden. Sie steht im Grunde fest.
  • ist bei einem Festpreis auf eine bestimmte Ausführung des Hauses festgelegt. Spätere Änderungen führen zu einem Aufpreis. Was aus der Sicht einer Firma selbstverständlich richtig ist, bedeutet für den Bauherren Extrakosten, zum Teil in erheblichem Umfang. Dies führt auch meist zu einer Nachfinanzierung.
  • lässt auch das Haftungsrisiko und Ausfallzeiten in seine Kalkulation einfließen. Der Handwerker aber haftet zusätzlich. Diese doppelte Absicherung muss letztlich der Bauherr finanzieren
  • muss bei günstigem Angebot auch günstiger bauen. Ob das zum Nachteil für den Bauherren wird, kann nur anhand einer detaillierten Zielplanung und … beurteilt werden

Der Handwerker

  • ist unabhängig von seiner Spezialisierung immer auf Qualität bedacht. Wer aber „Kunstwerke“ am Bau möchte, sollte auch Künstler engagieren; für uns als Bauoptimierer kein Problem. Für die Handwerker bleibt dann immer noch genügend Arbeit.
  • kann sich nur auf sein Gewerk konzentrieren, hat aber nicht den Gesamtablauf im Blick. Er ist auf die bestmöglichen Arbeitsabläufe und Verzahnung der Gewerke angewiesen
  • ist häufig auf einen bestimmten Maschinenpark angewiesen, um bestimmte Arbeiten rationell auszuführen. Mensch und Maschinen müssen „zum Projekt passen“.

Ein Haus ist nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, sondern eine Heimat


Wir sind ein Partner unserer Bauherren und kein reiner Auftragnehmer. Am Anfang steht das Budget des Kunden und seine Vorstellungen. Unsere Aufgabe ist es dann, die Wunschvorstellung in das Mögliche umzuwandeln. Der Bauherr kann auch während der Bauphase seine Wünsche weiter äußern. Wir setzen, immer mit dem Blick auf das Gesamtbudget, das Machbare um. Bereits seit 10 Jahren wurde diese neue Art auch in der Immobilienvermittlung mit Erfolg begonnen. Und in seit 2011 setzen wir auch beim Bauen und Sanieren auf unser neues Konzept. Um unser Ziel auch in Zukunft einhalten zu können, verbessern wir ständig die Prozesse. Neue Kooperationspartner aus der Industrie und aus dem Handwerk helfen mit, die geforderten gesetzlichen Auflagen für unsere Bauherren bezahlbarer zu machen – durch neuartige Baustoffe und Verarbeitungsverfahren. Unsere Tätigkeiten werden lückenlos in Text, Wort und Bild dokumentiert. Jeder Baufortschritt und die Übereinstimmung mit der Planung kann vom Bauherren nachvollzogen werden. Unsere Kunden können erwarten, dass sie jederzeit professionell betreut werden. Außerdem: Zufriedene Kunden sind unser bester Werbeträger.
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich bei einem kostenlosen Erstgespräch zu informieren. Häufig sind wir dabei in der Lage, Ihre wesentlichen Wünsche zu erfassen und zu überprüfen, ob sie mit Ihren Budgetvorstellungen übereinstimmen.